SCHEIBENSCHEIBER • SDL
2–10

Funktion

Die Armatur vom Typ SDL ist ein Scheibenschieber mit keramischem Dichtsystem für Auf/Zu- Funktion zum Einsatz bei stark abrasiven und korrosiven Medien. Die Armatur ist für extreme Bedingungen konzipiert, wo hohe Schaltfrequenzen und eine lange Lebensdauer gefordert werden, aber ein Totraum in der Armatur nicht zugelassen werden kann. Regelfunktionen sind über eine Schaltfrequenzsteuerung realisierbar. Das Medium kommt neben den Keramikscheiben auch mit Gehäuseteilen und Dichtungen in Kontakt. Neben den Standardlösungen sind in Abhängigkeit von den Einsatzbedingungen andere Materialkombinationen möglich. Dieser Schiebertyp ist für Kleinstmengen im Nennweitenbereich von unter 1 mm bis 10mm vorgesehen. Dabei sind Drücke bis 250 bar zugelassen. Die Anschlüsse sind standardmäßig als Innengewinde ausgeführt. Andere Anschlussvarianten sind möglich. Das Funktionsprinzip beruht auf drei gegeneinander dichtenden schwimmend gelagerten Keramikscheiben. Die mittlere Scheibe ist linear verschiebbar, die beiden äußeren sind stationär. Das Öffnen und Schließen geschieht durch die vertikale Verschiebung der Mittelscheibe. Die Armaturen werden sowohl mit Handknebel wie auch vorbereitet zum Anbau eine Antriebes geliefert. Als Antrieb kommen alle handelsüblichen Antriebe in Betracht. Als Standardlösung werden die Schieber mit Elektromagneten, mit Linearschrittmotoren und mit Pneumatikzylindern angeboten. Der Anbau des Antriebes wird mittels Adapter und Brücke realisiert. Sonderanschlüsse sind möglich.

 

Optionen

  • Diverse Keramiken und Dichtungswerkstoffe
  • Diverse Gehäusewerkstoffe
  • SDL 5 +10 als Regelarmatur

Typische Einsatzgebiete

  • Dosieranlagen
  • Spritzanlagen (Farben + Lacke)
  • Analysetechnik
  • Allgemeiner Maschinenbau

CERA SYSTEM Verschleißschutz GmbH

Heinrich-Hertz-Straße 2 – 4
07629 Hermsdorf

Phone: +49 3 66 01 919 0
Fax:+49 3 66 01 919 90

Vertrieb@cerasystem.de
www.cerasystem.de